Reminder CO2-Rückerstattung nicht verpassen!

Wenn Ihr Unternehmen eine Zielvereinbarung mit dem Bund eingegangen ist, welche Sie zur Rückerstattung der CO2-Abgaben berechtigt, müssen Sie diese bis spätestens 30. Juni 2018 einfordern. Dies erfolgt mit dem Formular Gesuch um Rückerstattung der CO2-Abgaben an befreite Unternehmen und Kraftwerkbetreiber. In dieses Formular müssen Sie alle Rechnungen für fossile Brennstoffe (Heizöl, Erdgas, Propan, etc.) übertragen.

Anschliessend senden Sie das unterschriebene Formular mit einer Kopie aller Rechnungen an folgende Adresse:

Oberzolldirektion
Sektion VAR
Monbijoustrasse 91
3003 Bern

Sollten Sie besonders viele Rechnungen haben, können Sie diese mit dem Formular auch elektronisch versenden (ozd.var@ezv.admin.ch). Dabei ist zu beachten, dass das Formular auf jeden Fall unterschrieben per Post versendet werden muss. Einen Überblick über alle Formulare und Kontakte finden Sie hier.

Bei Unklarheiten unterstützt Sie ENGIE gerne beim Ausfüllen des Antrags.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.