ENGIE-Forum 2018 – Die Zukunft wird intelligent

Am Donnerstag, 27. September 2018 findet in der Umwelt Arena in Spreitenbach das 4. ENGIE-Forum statt. Spannende Referenten von Microsoft, IBM, ABB und ETH zeigen auf, wie intelligent die Zukunft wird und was dies für uns bedeutet. Melden Sie sich jetzt an!

Die Dinge um uns herum werden immer intelligenter. Doch wie funktioniert das Zusammenleben mit diesen smarten Maschinen? Was nehmen uns
Roboter bald ab und wo bleibt der Mensch einzigartig? Ist künstliche Intelligenz der Schlüssel zur Lösung der aktuellen Herausforderungen oder stehen wir kurz davor die Kontrolle zu verlieren? Tauchen Sie mit uns ein in die realen und virtuellen Welten der digitalen Zukunft.

Programm

ab 16.00 Uhr Freie Besichtigung der Umwelt Arena
16.15 Uhr Führungen durch die Ausstellung der Umwelt Arena
(Anmeldung erforderlich)
ab 17.00 Uhr Welcome Apéro
18.00 Uhr Begrüssung und Eröffnung ENGIE-Forum
20.00 Uhr Apéro riche
ca. 22.00 Uhr Ende

Mehr Details zum Programm.

 

Highlights

Wer sich für die Themen Zukunft, Robotik, Augmented Reality, künstliche Intelligenz und Supercomputer interessiert, sollte zum 4. ENGIE-Forum kommen!

Renommierte Persönlichkeiten referieren darüber, was uns die digitale Zukunft bringen mag. Zusammen mit den CEOs von ABB, IBM Schweiz und Microsoft Schweiz, sowie dem Robotik-Experten der ETH Zürich werden wir die spannendsten Fragen rund um die digitale Zukunft diskutieren, erleben und vertiefen.

Interesse geweckt? Jetzt anmelden und am 27. September 2018 live dabei sein.

 

ENGIE-Forum 2018 - Die Zukunft wird intelligent

Die Dinge um uns herum werden immer intelligenter. Doch wie funktioniert das Zusammenleben mit diesen smarten Maschinen? Was nehmen uns Roboter bald ab und wo bleibt der Mensch einzigartig? Ist künstliche Intelligenz der Schlüssel zur Lösung der aktuellen Herausforderungen oder stehen wir kurz davor die Kontrolle zu verlieren? Tauchen Sie mit uns ein in die realen und virtuellen Welten der digitalen Zukunft.

Hier anmelden zum ENGIE-Forum am 27. September 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.